Presse

Pressemitteilungen

Wir werden mehr - Ehrenamtsbörse Frechen feiert Geburtstag

Zu einer Dankesaktion anlässlich ihres zweijährigen Bestehens lud die Ehrenamtsbörse Frechen alle Helferinnen und Helfer, Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler sowie gemeinnützige Einrichtungen aus Frechen ins Frechener Rathaus. Grund zum Feiern gab es reichlich.

Seit ihrer Eröffnung im Juni 2014 vermittelt die Börse passgenau Menschen, die sich ehrenamtlich vor Ort engagieren möchten, mit gemeinnützigen Einrichtungen und Organisationen, die auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen sind.

„Die Ehrenamtsbörse Frechen ist mittlerweile eine wichtige Institution für Frechen geworden und leistet tolle Arbeit für unser Gemeinwohl. Wir werden stetig mehr“, freute sich die Bürgermeisterin Susanne Stupp als Schirmherrin der Börse bei ihrer Begrüßung. Über 50 Damen und Herren konnten mit den sehr persönlichen Wünschen und Neigungen bereits erfolgreich an Einrichtungen vermittelt werden. Mit über 30 Organisationen arbeitet die Börse eng zusammen. Den Dank an alle engagierten Bürgerinnen und Bürger überbrachte auch Peter Michael Soénius,Hauptgeschäftsführer der Gold-Kraemer-Stiftung: „Die hohe Zufriedenheit sowohl bei den Aktiven als auch bei den Trägern unterstreicht den Erfolg des gemeinsamen Engagements.“ Jochen Naumann, Vorsitzender des Vereins Mehrgenerationenhaus „Oase“ e.V. weiß: „Das Vereinsleben, die Kirchengemeinden oder die caritativen Organisationen wären ohne Ehrenamt nicht mehr denk- und haltbar. Das ist der Kitt, der unsere Gesellschaft überhaut zusammenhält.“